Blog von Hans-Peter Durst
Normale Schriftgröße
Vergrößerte Schrift
Maximale Schriftgröße



 

Kontrastmodus
RuhrtalRadweg Tag 0 als Anreisetag von Dortmund nach Winterberg
Eine tolle Idee, die Ruhr-Tourismus GmbH in Oberhausen überprüft die von ihr betreuten Fernradwege auf Barrierefreiheit - in Zusammenarbeit mit dem BSNW und dem Radsportverband NRW wurde ich als einer der Tester auf dem Dreirad ausgewählt - vielen Dank für das Vertrauen.

Ja, ich fange jetzt einfach mal so an -
Bei wunderbarem Wetter wurde meine Frau Ulrike um 13.00 Uhr von Frau Anita Scholz abgeholt, samt Gepäck und Ersatzteilen für mein Dreirad.

















Ich selbst starte den RuhrtalRadeg direkt mit dem Dreirad von Dortmund aus - der gerade umgebaute Bahnhof Dortmund - Hörde ist dabei sehr positiv zu beachten.

Sowohl die Eingänge, die Aufzüge und die Gleise sind perfekt barrierefrei und behindertengerecht hergestellt.
Der DB Regio "Sauerlandexpress" kam pünktlich eingefahren, der Einstieg in die neuen Waggons geht auch für Rollis und Dreirad - Fahrer sehr gut - aber leider geht es dann nicht weiter in das Radabteil.
Die Begrenzung ist nur 65 cm breit, der normale Rollstuhl oder das Dreirad ist mindestens 70 cm breit, viele eben auch 75 cm .




















Leider war dann auch noch der DB-Regio Zugbegleiter im Zug 10965 sehr unfreundlich, monierte mein Dreirad im Eingangsbereich und wollte trotz Wertmarke und DB-Mobilitätsnachweis "schwarz auf weiß" ( Dreirad ist Hilfsmittel ) eine gültige Zusatz-Fahrrad-Fahrkarte.

Dies ist als Einstieg leider nicht schön, der Zugführer war dafür sehr nett und bot seine Vermittlung an, da sollte die DB Regio aber in Schulungen für ihr Begleitpersonal ansetzen.


Der Bahnhof in Winterberg ist wunderbar ausgeschildert, barrierefrei und mit einem großen Schild zum Start des RuhrtalRadweges versehen.



















Das Partnerhotel Astenblick ( umfirmiert in Hotel Liebesglück ) ist sehr gut ausgestattet, alle Wege barrierefrei und auch das Bad perfekt eingerichtet.
Das sehr freundliche Team samt Inhaber Dirk Engemann half uns beim Gepäck und die Fahrradgarage ist großräumig und sicher, sogar mit Fahrradstandpumpen ausgestattet.










Also ist der Tag 0 recht positiv verlaufen, wir freuen uns auf den Start Morgen in Winterberg.
16.04.2014


MEIN GÄSTEBUCH


hier geht's lang


MEIN EVENTKALENDER

November - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30    
  


Facebook

MEINE GALERIE

Partner - Kontakt - Impressum