Blog von Hans-Peter Durst
Normale Schriftgröße
Vergrößerte Schrift
Maximale Schriftgröße



 

Kontrastmodus
Endlich wieder ein herrliches Lauferlebnis
Nach der verordneten Laufpause wegen der erhöhten Verletzungsgefahr vor den Paralympics 2012 kann ich in diesem Jahr wieder an einigen schönen Läufen und Triathlonwettbewerben in 2013 teilnehmen.

So wünschte ich mir zum Auftakt die Harzquerung über 51 km durch herrlich Landschaften im Harz, von Wernigerode nach Nordhausen.

Das Wetter in 2013 blieb mir treu, Regen, Kälte und starker Wind machten den Geländelauf zu einem richtigen Erlebnis.

Da es für mich ausschließlich um den Genuß und die lange Kraft-Ausdauer-Einheit ging, erfreute ich mich an den teils urigen Ansiedlungen, herrlichen Bachläufen und vorallem dem ständigen Matsch unter meinen Füßen.

Nach 5:55 h hangestoppt und schriftlich notiert - der Veranstalter hält diesen Lauf bewußt urig - erhielt ich im Ziel keine Medaille sondern das bei den Harzquerungs-Läufern so begehrte Aufnäher-Harzsymbol.

Die Regeneration hier in Ilsenburg erfolgt durch einen Spaziergang an der Ilse in einem wild-romantischen Tal gemeinsam mit meiner Frau, bei heute herrlichem Sonnenschein - ich glaube der Wettergott hat mir dieses Jahr die Wettkampf - und Trainingslagerbedingungen in Richtung Abhärtung diktiert, ab Morgen kommt sicher das Wohlfühlwetter in Dortmund für den weiteren Formaufbau für die anstehenden Weltcuprennen und die Präsentation meines Triathlon-Dreirades.

 
28.04.2013


MEIN GÄSTEBUCH


hier geht's lang


MEIN EVENTKALENDER

September - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
  


Facebook

MEINE GALERIE

Partner - Kontakt - Impressum