Blog von Hans-Peter Durst
Normale Schriftgröße
Vergrößerte Schrift
Maximale Schriftgröße



 

Kontrastmodus
Schatten über Greenville
Seit gestern Nachmittag ist leider alles anders, die häßlichen Anschläge beim Boston Marathon verschlechtern die Stimmung - die Angst geht um und die Sicherheitsmaßnahmen haben dramatisch zugenommen.
Es ist so schade, da treffen sich Läufer beim Traditionsmarathon in Boston, die Bevölkerung nimmt diese Veranstaltung seit Jahrzehnten an ihrem Feiertag phantastisch auf  - und dann wieder einmal irgendwelche Verrückte, die Freude daran haben, die Welt in Angst zu versetzen.
Mein Training heute Morgen war durch die Anschläge nicht direkt betroffen, aber man merkte jedem Athleten an, dass er in Gedanken bei den Opfern ist.

Nationaltrainer Albert fuhr gemeinsam mit allen Sportlern gemein los, dann durften wir Dreiräder 10 6-sekündige Bergsprints mit Pausen dazwischen absolvieren, das laktat mal so richtig in Wallung bringen.
Die C-Klasse-Fahrer und die Handbiker fuhen in dieser Zeit andere Programme, nach 45 Minuten sammelten wir uns wieder und fuhren gemeinsam weitere 30 Minuten aus.

Nun gibt es erste Ideen, am WE keine Sportveranstaltungen stattfinden zu lassen - wir werden sehen.
Ich bin heute von Ian Lawless, dem Verantwortlichen des US-amerikanischen Verbandes für Paracycling eingeladen, da werden sicher einige Dinge auch in dieser Hinsicht besprochen.

Jetzt geht es gleich zur Regeneration in den Fitnessbereich, Whirlpool und ein wenig Kraft sind angesagt.


16.04.2013


MEIN GÄSTEBUCH


hier geht's lang


MEIN EVENTKALENDER

September - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
  


Facebook

MEINE GALERIE

Partner - Kontakt - Impressum