Blog von Hans-Peter Durst
Normale Schriftgröße
Vergrößerte Schrift
Maximale Schriftgröße



 

Kontrastmodus
1. kurzer Wettkampf in 2013 - Flierich 10 km
Nachdem mein Unmut über die Erinnerungen und Wünsche von Stadtsportbund Vorsitzender Jörg Rüppel in den RuhrNachrichten verweht ist - er ist umgeschlagen in positive Energie, die mich noch mehr für unseren bei ihm vergessenen Sport mit Handicap oder Sport mit Behinderungen mit guten Leistungen werben lässt.
Schade ist eben, dass gerade in dem Jahr, in dem die Engländer als Gastgeber der Paralympics 2012, unsere deutsche Sportpresse sowohl regional als auch überregional so überaus positiv über den Parasport berichteten und die interessierten Menschen mit Begeisterung dabei waren es unser Stadtsportbund Vorsitzender in Dortmund bei seinen Erinnerungen uns schon vergessen hat - 2 Medaillen Gewinner aus Dortmund waren es nicht wert, erwähnt zu werden.

Nun freue ich mich nach recht guter Vorbereitung und einem guten Verlauf der Heilung an Schulter und Daumen dank der geduldigen Physiotherapie bei Orthomed in Dortmund am 13. Januar 2013 - also exakt 5 Monate nach dem Unfall am Phönixsee - auf meinen 1. kleinen Wettkampf in diesem neuen Jahr.
Flierich ruft und die Region kommt. 10 herrliche Kilometer durch die nette Landschaft dort, schon beim Start mit Vorfreude auf das leckere Landfrauen-Kuchen Buffet.
Kommende Woche ist dann der Start ins erste selbstorganisierte TL in Unterjoch/Tannheimer Tal - neue Impulse mit Langlaufskiern in der Loipe als Ersatz für das noch nicht mögliche Radsporttraining.

Als Abschluss gönnen wir uns den Ski-Trail über 34 km am Samstag, den 26. 1. 2013.

Ganz besonders freue ich mich aber auch auf den Neujahrsempfangs des Dortmunder Oberbürgermeisters am kommenden Montag im Dortmunder Konzerthaus. Eine echte Traditionsveranstaltung mit tollen Menschen in diesem so herrlichen Akkustikraum. Kann 2013 besser anfangen ?

Eine traurige Nachricht erreichte mich diese Woche beim Besuch in der Werkstatt über den Teichen in Eving.
Seit 1997 hat dort ein schwerstbehinderten junger Mann meine Laufräder mit Geduld und einer perfekten Genauigkeit eingespeicht, dabei mit mir sich über seinen BVB unterhalten - nun ist Björn am 1.1.2013 verstorben.
Mein besonderes Mitgefühl gehört Björns Mutter - Björn war ein ganz besonderer Mensch.
12.01.2013


MEIN GÄSTEBUCH


hier geht's lang


MEIN EVENTKALENDER

September - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
  


Facebook

MEINE GALERIE

Partner - Kontakt - Impressum