Blog von Hans-Peter Durst
Normale Schriftgröße
Vergrößerte Schrift
Maximale Schriftgröße



 

Kontrastmodus
Sport - die schönste Nebensache der Welt !
Dies wird ein guter Dienstag, ich spüre es schon seit heute früh, trotz trauriger Gedanken im Kopf an eine gute Freundin.
Am Tag des BVB- CL-Spiels im Westfalenstadion guckte die Sonne schon früh durch die Wolken.
Sofort kam mir ein kleiner Trainingslauf in den Sinn, zunächst aber die Kopfschmerzen weg"stechen" lassen.

Nach der über 10-jährigen Schmerzbehandlung meines Akupunkteurs des Vertrauens in Dortmund musste ich mich Anfang des Jahres völlig unerwartet und für mich sehr enttäuschend von ihm trennen - er versuchte leider meine BG und mich aufgrund meiner Gutgläubigkeit zu betrügen .
Durch die Akupunktur konnte ich aber seit Jahren auf die Schmerzmittel und überwiegend auf die Schlafmittel verzichten.
Nun war "Durst" in Not - mit Hilfe meiner BG in Dortmund konnte ich aber relativ schnell im regionalen Netzwerk eine Fachfrau finden - Sportmedizin mit TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) gepaart bei Frau Dr. Veronika Girczys-Köhncke.
Also heute Morgen Akupunktur, anschliessende Ruhe, ein wenig Büro und bei herrlichem Sonnenschein den Trainingslauf am Phönixsee, mit nun gesicherter Treppe am Nordufer hinauf zum Monte Phönix. Ein Traum - Blick über Dortmund und das Westfalenstadion in Sicht - mit klarem Blick trotz dieser Verhältnisse Dank Optifog - dem Wundermittel gegen beschlagene Sportbrillen - mehr kompetente Informationen immer gerne bei Fachfrau Optikermeisterin Katja Grimme bei sport:optic in Dortmund (www.sport-optic.com ).
Nun lecker lecker essen und anschließend Beirat - und Vorstandssitzung meines Vereines RBG Dortmund 51 - Rückblick auf das Sportjahr 2012 und Planungen für 2013 - und natürlich noch ein wenig Nachschlag auf den Internationalen Tag für Menschen mit Behinderungen am 3. 12. 2012 und auf den Empfang dazu im Rathaus am 1.12. 2012. (www.radio912.de/infos/dortmund/nachrichten/art749,550174) und auf dem Portal der Stadt Dortmund.
Frau Bürgermeisterin Jörder und die Behindertenbeauftragte der Stadt Dortmund, Frau Christiane Vollmer machten mit dieser Veranstaltung gemeinsam mit den veranstaltenden Institutionen und Moderator Manni Breukmann auf den jährlich stattfindenden Tag am 3. 12. aufmerksam.
Interessante Diskussion um die Möglichkeiten für Sportler mit Behinderungen in der Sportstadt Dortmund, ich durfte selbst ein wenig von meinen Erfahrungen berichten - es gibt viel zu tun - bleiben wir dran.

Und nun Vorfreude pur auf den CL-Heimsieg des BVB.


05.12.2012


MEIN GÄSTEBUCH


hier geht's lang


MEIN EVENTKALENDER

Juli - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31       
  


Facebook

MEINE GALERIE

Partner - Kontakt - Impressum